Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘classics’

Once more I want to recommend the Bryn Mawr Classical Review, especially for anyone with an interest in ancient history and literature, the Bible, or early Christianity.  The review articles and books reviewed are mainly in English, German, French, and Italian (more or less in that order).   I look forward reading, for example, Ramsay MacMullen’s, The Second Church. Popular Christianity A.D. 200-400 (review).

Here is an excerpt from a review posted today:

Markus Handy, Projektmitarbeiter an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz, hat die überarbeitete Fassung seiner im Jahr 2006 erschienenen Dissertation mit dem Titel “Die Severer und das Heer” in der wissenschaftlichen Reihe Studien zur Alten Geschichte Bd. 10 vorgelegt.

Als Einführung in die Themenstellung erläutert Handy die Methodik und die einzelnen Themenschwerpunkte, wobei er in einem kurzen Abriss im Rahmen der Literaturdiskussion die literarischen, epigraphischen und numismatischen Quellen vorstellt und auf die Problematik der Authentizität und Objektivität der literarischen Quellen des dritten und vierten Jahrhunderts verweist.

Die Untersuchung ist übersichtlich gegliedert in 4 Kapitel jeweils nach den Themata “Der Kaiser als Soldat”, “Das Heer als Machtfaktor”, “Heerespolitik” sowie “Die Severer und das Heer im Spiegel der Münzen”. Hierbei werden chronologisch die Kaiser der severischen Dynastie, nämlich der Dynastiegründer Septimius Severus (193-211), Caracalla (211-217), Macrinus (217-218), Elagabal (218-222) und Severus Alexander (222-235), mit dessen gewaltsamem Tode das Geschlecht sein Ende findet, entsprechend der biographischen und prosopographischen Hintergründe ihres militärischen Wirkens analysiert und interpretiert.  (Review by Jochen Lückoff of Markus Handy, Die Severer und das Heer ).

You can sign up to receive daily reviews by email–the above review will be posted on the web site in a day or two.

Read Full Post »

Perseus Update

The Perseus Project has a new look.  Perseus is a fabulous project for classical studies.  The site provides access to Greek and Latin texts, in the original and in translation, as well as images from archaeological sites, and plenty of other helps.  The front page also has a link to the the Deutsches Archäologisches Institut.

Read Full Post »

March 9, 1944 to Eberhard Bethge, from Tegel

Wieweit also hängt “Bildung” noch mit der Antike zusammen?

Ist die Ranke’ – bis Delbruck’sche Konzeption der Geschichte als eines Kontinuums, das aus “Altertum”, “Mittelalter” und “Neuzeit” besteht, wirklich gültig? oder hat nicht Spengler mit der These von den in sich geschlossenen Kulturkreisen mindestens auch recht – wenn er auch die geschichtlichen Vorgänge zu biologisch versteht?

Die Auffassung vom geschichtlichen Kontinuum beruht im Grunde auf Hegel, der den Gesamtverlauf der Geschichte in der “Neuzeit”, d.h. in seinem System der Philosophie, kulminieren sieht.

* * *

Persönlich ist mein Verhältnis zur Renaissance und zum Klassizismus leider immer ein kühles geblieben und ich empfinde beides irgendwie als mir fremd; ich kann es mir nicht wirklich aneignen. Schreib mir mal etwas über Deine diesbezüglichen Eindrücke und Gedanken. Ob nicht die Kenntnis anderer Länder und die innere Berührung mit ihnen für uns heute ein viel bedeutenderes Element der Bildung ist als die Antike?

das Altertum antiquity

die Antike classical antiquity

die Auffassung opinion, view

die Berührung touch, contact

die Bildung education

der Eindruck, -drücke impresion

der Gesamtverlauf total course

die Kenntnis knowledge

der Kulturkreis cultural circle/cycle

das Mittelalter the Middle Ages

die Neuzeit the modern age

das Verhältnis proportion, relation

der Vorgang -gänge event, process

aneignen acquire, make one´s own

bleiben, ist geblieben remain

beruhen be based on

bestehen consist

empfinden feel

verstehen understand

zusammenhängen hang together, be connected

***

bedeutender (comp) more important

fremd strange, foreign

geschichtlich historical

geschlossen closed

gültig valid

irgendwie somehow

kühles cool

mindestens at least

Read Full Post »