Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘creation’

Bonhoeffer to Bethge 5 May 1944

Was heißt nun “religiös” interpretieren”?

Es heißt m.E. einerseits metaphysisch, andrerseits individualistisch reden.  Beides trifft weder die biblische Botschaft noch den heutigen Menschen.  Ist nicht die individualistische Frage nach dem persönlichen Seelenheil uns allen fast völlig entschwunden?  Stehen wir nicht wirklich unter dem Eindruck, daß es wichtigere Dinge gibt, als diese Frage (vielleicht nicht als diese Sache, aber doch als diese Frage!?)?

Ich weiß, daß es ziemlich ungeheuerlich klingt, dies zu sagen.

Aber ist es nicht im Grunde sogar biblisch?  Gibt es im Alten Tetament die Frage nach dem seelenheil überhaupt?

Ist nicht die Gerechtigkeit und das Reich Gottes auf Erden der Mittelpunkt von allem?  Und ist nicht auch Römer 3,24 ff das Ziel des Gedankens, daß Gott allein gerecht sei, und nicht eine individualitische Heilslehre?

Nicht um das Jenseits, sondern um diese Welt, wie sie geschaffen, erhalten, in Gesetze gefaßt, versöhnt und erneuert wird, geht es doch.  Was über diese Welt hinaus ist, will im Evangelium für diese Welt da sein; iche meine das nicht in dem anthropozentrischen Sinne der liberalen, mystischen, pietistischen, ethischen Theologie, sondern in dem biblichen Sinne der Schöpfung und der Incarnation, Kreuzigung und Aufersteheung Jesu Christi.

Hauptwörter

die Auferstehung resurrection
die Botschaft message, news
das Ding thing
der Eindruck impression
die Erde earth
die Frage question
die Gerechtigkeit justice
der Grund ground, basis
die Heilslehre doctrine of salvation
das Jenseits the other world
die Kreuzigung crucifixion
der Mittelpunkt center point
das Reich reign
die Sache thing, issue, reality, matter
die Schöpfung creation
Seelenheil salvation of the soul
das Ziel goal, aim

Zeitwörter

klingen sound

reden to speak
treffen hit, meet, reach, fit

Andere Wörter

and(e)rerseits on the other hand
einerseits on the one hand
entschwunden vanished
erhalten maintained
erneuert renewed
geschaffen (<schaffen) created
gefaßt calm, composed, upheld
gerecht just, righteous
m.E. meines Erachtens in my opinion
sogar even
überhaupt at all
um for the sake of
ungeheuerlich monstrous, outrageous
versöhnt reconciled
weder . . . noch neither . . . nor
wichtiger (compv) more important
ziemlich considerable, quite, rather

Advertisement

Read Full Post »

Number 13 of 17 (For full text and audio, go to Radio Vaticana)

AP: Wichtige Beiträge haben Sie auch zur christlichen Schöpfungslehre geleistet. Trägt diese Lehre auch zum Schutz der Natur, zu einer ökologischen Ethik bei? Und worin würde ein solcher Beitrag bestehen?

JM: Abgesehen von der Theologie der Schöpfung sehe ich die Beiträge erstens in einer neuen Spiritualität der Natur. Die Wiedererkennung von Hildegard von Bingen zum Beispiel oder von Ernesto Cardenals “cantico cosmico” zeigt, dass wir eine tiefe Spiritualität der Gemeinschaft mit der Natur in unserer Tradition haben. Mystik ist nicht jenseits ausgerichtet, sondern die wahre Mystik sieht Gott in allen Dingen und alle Dinge in Gott und nimmt damit alle Dinge in die Ehrfurcht vor Gott hinein. Und der zweite Beitrag besteht wohl in einer Kultur des Lebens, die Johannes Paul II. immer wieder angemahnt hat. In der Zeit, wo der Tod so allgemein geworden ist und das Töten so leicht geworden ist, brauchen wir eine starke Kultur des Lebens, die in der Liebe zum Leben gründet.

das Beispiel example; zum Beispiel (abbr z.B.) for example
der Beitrag contribution
das Ding (pl –e) thing
die Ehrfurcht deep respect
die Gemeinschaft fellowship
die Liebe love
das Leben (inf as noun) life
die Lehre teaching, doctrine
die Schöpfung creation
der Schutz protection
der Tod death

der Tote dead person
das Töten killing (inf as noun)
die Wiedererkennung recognition
die Zeit time

anmahnen send a reminder
ausrichten (ppc ausgerichtet ) line up, align, organize
bestehen exist, consist
brauchen need
gründen
vt found, vi be based on
leisten achieve
nehmen (3 s nimmt) take; hinein/nehmen take in
sehen (3s sieht) see
töten kill

trägen carry, bear
werden, become; würde cond. ‘would’; ist geworden has become
zeigen show

abgesehen apart from
allgemein general, universal
damit therewith, with it, with that
hinein in
immer
always
erstens first (adv)
jeinseits beyond, on the other side, in the next life
ökologisch ecological
solch/er/e/es such
stark strong
tief deep
wahr true
wichtig important
wieder again, back
worin wherein, in what

Ernesto Cardenal: Nicaraguan priest, poet, and liberation theologian. His “Cantico Cosmico” is a 600 page poem. Profile. Reading his poetry on YouTube.

Read Full Post »