Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘dangers’

Nov 28, 1943

Nach dem Essen habe ich auf Grund der üblen Erfahrungen des Letzten Alarms

(eine Luftmine in 25 m Entfernung, Revier ohne Fenster, Licht, hilfeschreiende Gefangene, um die sich außer uns aus dem Revier niemand kümmerte; doch auch wir konnten in der Dunkelheit wenig helfen und beim Öffnen einer Zelle von Schwerbestraften muß man immer vorsichtig sein, daß sie einem nicht mit dem Stuhlbein über den Kopf schlagen, um auszureißen — kurz, es war nicht schön!)

einen Bericht über Erfahrungen und Notwendigkeiten der ärztlichen Versorgung bei Alarmen hier im Haus geschrieben.

der Bericht report
die Dunkelheit darkness
die Erfahrung experience
das Essen
(inf as noun) the (act of) eating, meal
das Fenster window
der Gefangene
prisoner
der Grund basis; auf Grund der . . . on the basis of
der Kopf head
die Luftmine air-mine, bomb (mine dropped from the air?)
die Notwendigkeit necessity
das Öffnen (inf as noun) (act of) opening; beim (=bei dem) Öffnen when opening, about opening
der Schwer/bestrafter heavily punished, one with a heavy sentence
das Stuhlbein
leg of a chair
das Versorgen (inf as noun) act of providing care or provision, attention

ausreißen run away, break away; um auszureißen (purpose) to run away
bestrafen punish
helfen help
hilfe/schreien cry or scream for help; Gefangene hilfeschreiende (pr ptc) prisoners screaming for help
kümmern concern; (refl) kümmern sich um take care of, look after
schlagen strike, hit
schreiben write

  • habe ich . . . geschrieben (underlining added above to display syntax) I wrote

ärztlichen medical
außer outside of, except for
bei at, with, during, while
kurz in short
niemand no one
übel, üblen (pl) bad, evil, nasty
wenig little

Notes: the next paragraph reports his enjoyment of “Karl’s gift” posted previously (here).

The report mentioned is printed in the English edition (of 1971) of the Letters and Papers from Prison on p. 151 but is not in the latest German edition (2005) of Widerstand und Ergebung (at least, if it’s there I can’t find it), which concentrates more on the personal letters. I assume it is included in one of the other volumes of the complete works.

Advertisement

Read Full Post »

Number 16 of 17 (For full text and audio, go to Radio Vaticano)

AP: Welche erachten Sie als die großen Gefahren, welche als die Chancen unserer Zeit?

JM: Die große Gefahr ist der Nihilismus. Der terroristische Nihilismus, der ökologische Nihilismus, der mentale Nihilismus, mit dem wir all dieses Elend in den Zeitungen und im Fernsehen hören und uns ansehen müssen, und gegen den wir nichts tun können. Dann versinken wir in Apathie. Dieser neue Nihilismus scheint mir die große Gefahr zu sein. Das Leben wird nicht mehr richtig geliebt, könnte man sagen, mit Albert Camus. – Die Chancen unserer Zeit sind eigentlich größer, als wir sie je erwartet haben. Wer hätte den Zusammenbruch der Sowjetunion und des ganzen Ostblocks erwartet? Keiner. Wer hätte die Wiedervereinigung Deutschlands erwartet? Wer hätte erwartet, dass das Aphartheitssystem in Südafrika ohne großes Blutvergießen zusammenbricht?Keiner. Wir haben in unserer Zeit so viel Zeichen und Wunder erlebt, die uns zu größerer Hoffnung auf die Zunkunft beflügeln sollten, mehr jedenfalls als zu Depression und Angst vor der Zukunft.

das Blutvergießen bloodshed
die Chance chance, opportunity, prospect
das Elend misery
das Fernsehen television
die Gefahr danger
der Ostblock east block
die Wiedervereinigung reunification

die Zeit time
die Zeitung newspaper
die Zukunft future
der Zusammenbruch breakdown, collapse

ansehen look at, watch
beflügeln inspire
erachten consider (something to be something)
erleben experience
erwarten await, expect wer hätte erwarten who would have expected
hören hear
können can, be able
lieben, geliebt love
müssen must
scheinen appear, seem
sollen (subj sollten) should
tun do
versinken sink
zusammenbrechen break down, collapse

als as, than; als wir sie je erwartet haben than we have ever expected; als zu than to
gegen against
jedenfalls in any case
keiner no one
mehr more
so viel Zeichen und Wunder so many signs and wonders
wer who

Read Full Post »