Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘es’

Von »Führung« Kann man erst jenseits dieses zweifachen Vorgangs sprechen, Gott begegnet uns nicht mehr als Du, sondern auch »vermummt« im »Es« und in meiner Frage geht es also im Grunde darum, wie wir in diesem »Es« (»Schicksal«) das »Du« finden, oder, mit anderen Worten: wie aus dem »Schicksal« wirklich »Führung« wird. Die Grenzen zwischen Widerstand und Ergebung sind also prinzipiell nicht zu bestimmen; aber es muß beides da sein und beides mit Entschlossenheit ergriffen werden.

die Entschlossenheit determination, resoluteness
die Führung leadership, (divine) guidance
der Grund reason, cause, ground; im Grunde, actually
der Vorgang process, event

begegnen meet
bestimmen define, determine, decide
vermummen wrap up, disguise
darum geht es that is the point

erst first; here “only after”
ergriffen moved
jenseits on the other side of, beyond
prinzipiell as a matter of principle, as an abstract principle
zweifach double

N.B. In 1923, Martin Buber’s Ich und Du was published (the same year as Freud’s Das Ich und das Es–a great year for pronouns!) Buber argued that we encounter another person (and God) as a ‘Du’ and not as an ‘Es.’ Tillich would later argue that we can never speak of God as an “object,” but only as a subject.

Read Full Post »