Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘forest’

Feb 12, 1944 from Tegel to Bethge

Wird es nun bei Euch schon etwas Frühling? Hier fängt gerade der Winter an.

In meinen Phantasien lebe ich viel in der Natur, und zwar eigentlich im sommerlichen Mittelgebirge, d.h. in den Waldwiesen bei Friedrichsbrunn oder auf den Hängen, von denen aus man über Treseburg auf den Brocken sieht. Ich liege dann auf dem Rücken im Grase, sehe bei leichtem Wind die Wolken über den blauen Himmel ziehen und höre die Geräusche des Waldes.

Es ist merkwürdig, wie stark Kindheitseindrücke dieser Art gestaltend auf den ganzen Menschen einwirken, so daß es mir geradezu unmöglich und meinem Wesen widersprechend erschiene, daß wir etwa ein Haus im Hochgebirge oder auch am Meer gehabt haben könnten! Das Mittelgebirge ist für mich die Natur, die zu mir gehört—Harz, Thüringer Wald, Weserberge—bzw. die mich mit gebildet hat.

Es gibt gewiß auch einen spießbürgerlichen Harz und ein wandervogelhaftes Wesergebirge—ebenso wie es ein mondänes und ein Nietzsche’sches Engadin, ein romantisches Rheinland, eine Berliner Ostsee und eine kokette Fischerhütten-Armut und—Schwermut gibt—und so ist vielleicht “mein” Mittelgebirge das “bürgerliche”

(im Sinne des Natürlichen, nicht Exaltierten, der Selbstbescheidung und Selbstgenügsamkeit (?), des Nichtweltanschaulichen, der Zufriedenheit mit dem Konkreten und vor allem des “Nach-außen-hin-sich-nicht-zu-erkennen-Gebens”).

Es wäre ganz verlockend, die soziologische Betrachtung der Natur einmal weiterzuführen.

  • die Art way, sort, kind
    die Betrachtung examination, consideration
    das Geräusch sound, noise
    der Frühling spring
    der Hang, die Hängen (pl) slope
    die Fischerhütten-Armut fisherman-cottage-poverty, a poor fisherman’s cottage

    das Hochgebirge high mountain range
    der Himmel heaven, sky
    der Kindheitseindruck (pl –ü/e) childhood impression
    das Meer sea
    das Mittelgebirge central mountain range (in Germany)
    Nach-außen-hin-sich-nicht-zu-erkennen-Geben not outwardly self-revealing
    das Nichtweltanschaulich not ideological
    die Phantasie imagination
    der Rücken back
    die Schwermut melancholy
    die Selbstbescheidung self-denial
    die Selbstgenügsamkeit self-sufficiency
    der Wald forest
    das Wesen nature, being, essence
    die Wolke cloud
    die Zufriedenheit satisfaction, contentment
  • anfangen, fängt an (3 sg) begin
    bilden form, educate
    einwirken influence, have an effect
    erscheinen (past erschien) appear

    es wäre (subj of sein) it would be
    gehören belong to
    gestalten form, shape
    können, kann, könnten (subj) could
    liegen lie
    sehen, sieht see
    weiter/führen continue, lead further;
    widersprechen contradict
    ziehen pull, draw; intr wander, roam
  • bzw. beziehungsweise or, respectively, or rather
    Berliner a citizen of Berlin, here “the Berliner’s”
    blau blue
    d.h. das heißt that is (d.h.=i.e.)
    eigentlich actually
    Exaltiert
    exaggerated
    gerade direct, just

    geradezu almost, virtually, really, frankly
    kokett (coquette) flirtatious, charming
    leicht easy, light
    gewiß certainly
    merkwürdig curious
    mondän chic
    Nietzsche’sches pertaining to N., of N.
    sommerlich summer (adj)
    spießbürgerlich bourgeois, middle-class
    stark strong
    unmöglich impossible

    verlockend tempting
    wandervogelhaft related to hiking, hikers’, lit wandering bird-ing*
    zwar
    (wohl) really, actually, indeed
    • *(see link on the wandervogel youth movement ca 1896-1920, Hittler banned it and replaced it with Hitler Youth. The link includes the song “Sing und Sang”)

      Places Mentioned:

      • Brocken the highest peak in the Harz mountains (link); in Goethe’s Faust, the site of a witches Sabbath.
      • Engadin (link)
      • Friedrichsbrunn (link)
      • Harz, Mountain range in central Germany (link)
      • Ostsee, Baltic Sea (link)
      • Rheinland (link)
      • Thüringer Wald (link)
      • Treseburg (link)
      • Weserberge (link)
      • Waldwiesen (link)
      Advertisement

      Read Full Post »