Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘“I’m no theologian’

Sofern er in ihm auch der Wahrheitsfrage gegenüber verantwortlich ist, ist jeder Christ als solcher auch zum Theologen berufen.

. . .

Es ist immer ein bedenkliches Phänomen, wenn man etwa leitende Kirchenmänner (mit oder ohne Bischofskreuz) oder auch gewisse feurige Evangelisten oder Prediger oder gut meinende Kämpfer für dieses oder jenes praktische christliche Anliegen wohlgemut und wohl auch ein bisschen wegwerfend versichern hört, Theologie sei nun eben nicht ihre Sache: I am not a theologian, I am an administrator! Und eben so schlimm ist die Tatsache, dass nicht wenige Pfarrer, nach ihren Studienjahren in die Routine des praktischen Dienstes übergegange, der Meinung zu sein scheinen, sie dürften die Theologie als eine für sie erledigte Bemühung hinter sich lassen wie der Schmetterling seine Raupengestalt.

Karl Barth, Einführung in die evangelische Theologie 6. Auflage 2006 (Theologischer Verlag Zürich), 48-49. Used by permission.

Hauptwörter

das Anliegen concern
die Bemühung effort, trouble
das Bischofskreuz the bishop’s cross
der Dienst service, duty, ministry
der Evangeliste evangelist
der Kämpfer fighter, campaigner
der Kirchenman church man
der Pfarrer pastor
der Prediger preacher
die Raupengestalt caterpiller form
°die Raupe caterpiller
die Sache concern, subject
der Schmetterling butterfly
die Tatsache
fact, case
der Theologe theologian
die Wahrheitsfrage
question of truth; quest for truth

idiomatische Ausdrücke

der Meinung zu sein scheinen seem to be of the opinion
in ihm
in his or her life as a witness (from previous sentence)
zum Theologen berufen
called to be a theologian

Zeitwörter

berufen call, summons
übergehen (-gegang) exchange A for B
versichern declare; v. sich insure
wegwerfern throw away

Andere Wörter

bedenklich dubious, critical, dangerous
ein bißchen a little bit
erledigt settle, finish
feurig fiery
gegenüber in view of (here following the noun in the dative case)
gewiß certain, in a sense
gut meinende well meaning
hinter behind
jeder/es/e each, every
jener/es/e that
leitend leading
schlimm bad
sofern as far as, if, provided that
verantwortlich responsible
wegwerfernd disparaging/ly
wohlgemut cheerful/ly

Advertisement

Read Full Post »