Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘Maria’

April 25, 1943 (Easter Sunday)

Maria stayed with Bonhoeffer’s family during the early days of his imprisonment. Later she returned to Patzig to help take care of her grandmother. Dietrich was allowed to write one one-page letter every four days. (Later guards befriended him and smuggled a more extensive correspondence in and out for him.) This letter is to his parents.

Am Karfreitag war Marias Geburtstag. Wenn ich nicht wüßte, mit wie festem Herzen sie im vorigen Jahr den Tod ihres Vaters, ihres Bruders und zweier besonders geliebter Vettern getragen hat, dann wäre mir wirklich bange um sie. Nun wird Ostern sie trösten, ihre große Familie wird ihr sehr beistehen und ihre Arbeit im Roten Kreuz beansprucht sie ganz. Grüßt sie sehr, sagt ihr, daß ich mich sehr nach ihr sehne, daß sie aber nicht traurig, sondern tapfer sein soll wie bisher. Sie ist eben noch so sehr jung, da ist das schwer. [. . .]

Übrigens wüßte ich gern, wie es Marias Großmutter geht. Bitte verheimlicht mir nicht, wenn sie gestorben ist. Maria und ich haben beide sehr an ihr gehangen. [. . .]

Es wäre doch eine große Beruhigung für mich, wenn Maria einmal einen Tag in aller Ruhe bei Euch wäre. Laßt sie und auch Renate diesen Brief doch lesen! [. . .]

die Beruhigung reassurance, calming thing
der Karfreitag Good Friday, (on April 23 in 1943)
das Ostern Easter
Renate Bonhoeffer’s niece, who married Eberhard Bethge
das Rote Kreuz Red Cross
die Ruhe rest, quiet
der Tod death
der Vetter cousin

beanspruchen claim, occupy, take up (time)
beistehen stand by, stay with
hängen, hing, gehangen hang, be attached to (an)
lassen let, allow, have someone do something, have something done
lesen read

sehnen sich (v.r) long for
sterben die; ist gestorben has died
trösten console
verheimlichen hide from
wäre (imperfect subjunctive in unreal condition) “would be”; es wäre it would be
wenn if
wissen know

  • wüßte (imperfect subjunctive in unreal condition): “If I didn’t know . . .”;
  • in independent clause polite: “I would like to know”

 

alle/r/s all, complete
bange um worried about
beide both
bisher until now
fest firm
schwer difficult
tapfer brave
traurig sad
übrigens by the way
vorig previous

Advertisement

Read Full Post »

Coming Attractions

Maria von Wedemeyer

Hurra, Hurra, Hurra, Hoch, Vivat und Halleluja! Ich hab einen Brief von meinem Dietrich bekommen und bin sehr glücklich darüber.

Mein liebster Dietrich, was kannst Du für schöne Briefe schreiben!

My first experience with Amazon.de was a good one. My new edition of Widerstand und Ergebung along with Brautbriefe Zelle 92 both arrived yesterday. Eventually I will get around to posting a few of the letters exchanged between Bonhoeffer and his fiancee Maria (the above is an excerpt). First I will finish the Moltmann interview, and then get back to Bonhoeffer’s letters to Bethge.

Read Full Post »

(to his Parents 5 April 1943)
Ihr wollt mehr über mein hiesiges Leben wissen: sich eine Zelle vorzustellen, dazu gehört ja nicht viel Phantasie; je weniger, desto richtiger; aber an Ostern brachte die DAZ eine Reproduktion aus Dürers Apokalypse; die habe ich mir aufgehängt und M.s Primeln sind z.T. auch noch da! Von den 14 Stunden des Tages gehe ich etwa drei in der Zelle spazieren, viele Kilometer, außerdem 1/2 Stunde im Hof. Ich lese, lerne, arbeite. Besondere Freude hatte ich wieder an Jer. Gotthelf in seiner klaren, gesunden, stillen Art. Es geht mir gut und ich bin gesund.

DAZ = Deutsche Allgemeine Zeitung a national daily newspaper
z.T. = zum Teil partly, in part

die Freude joy
das Ostern Easter
die Phantasie imagination
die Primel primrose
die Stunde hour
die Zelle cell

arbeiten work
aufhängen hang up
bringen/brachte/gebracht bring, (of news, etc.: publish or print)
gehören to belong to; (here ‘require’)
haben/hatte have
lesen read
lernen learn
spazieren gehen to go for a stroll (ironic description of pacing in his cell?)
sich vor/stellen imagine, picture (place something before oneself)

außerdem besides, in addition to
besondere special
dazu to that end, for that purpose
der/die/das (rel. pron) who, which
etwa about
gesund healthy, well, wholesome, sound
hiesig local
je weniger, desto richtiger the less (of that), the more accurate (the image will be)
klar clear
still quiet
wieder again

Jeremias Gotthelf A Swiss protestant pastor and writer whose “38 volumes of prose are characterized by Christian fervor, humor, sincerity, and vigor. Many were written in the Swiss-German idiom.”

Maria von Wedemeyer M. Maria von Wedemeyer, Bonhoeffer’s fiancée.

On Dürer’ s Apocalypse, see here or here.

durer apocalypse

Read Full Post »