Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘Reformation’

1. Da unser Herr und Meister Jesus Christus spricht: “Tut Buße” usw. (Matth. 4,17), hat er gewollt, daß das ganze Leben der Gläubigen Buße sein soll.

From Evangelische Kirche in Deutschland (EKD).  See also the many resources on the English version of EKD.

Ich bin würdig gewesen, daß mich Gott, mien Schöpfer, aus Nichts geschaffen hat und in meiner Mutter Leib gebildet.

Ich bin würdig gewesen, daß mich Gott durch seines eingeborenen Sohnes Tod erlöst hat.

Ich bin für würdig erachtet, daß der Heilige Geist mich über Christus, Gottes Sohn, belehrt hat und Lust und Liebe zum Evangelium in mein Herz gegeben hat.

Glaube ist eine lebendige, verwegene Zuversicht auf Gottes Gnade, so gewiü, daß er tausendmal dafür sterben würde.  Und solche Zuversicht und Erkenntnis göttlicher Gnad macht fröhlich, trotzig und lustig gegen Gott und alle Kreaturen; das wirkt der Heilige Geist im Glauben.

(Martin Luther, Evangelische Gesangbuch).

Read Full Post »

8 June 1944 to Eberhard Bethge from Tegel (6)

Der Niederlage folgte die Kapitulation und der Versuch eines völligen Neuanfangs auf Grund der Besinnung auf die eigenen Grundlagen in Bibel und Reformation.

Heim machte den pietistisch-methodistischen Versuch, den einzelnen Menschen davon zu überzeugen, daß er vor der Alternative: “Verzweiflung oder Jesus” stehe.  Er gewann “Herzen”.

Althaus (in Fortsetzung der modern-positiven Linie mit starker konfessioneller Ausrichtung) versuchte, der Welt einen Raum lutherischer Lehre (Amtes) und lutherischen Kults abzugewinnen und überließ im übrigen die Welt sich selbst.

Hauptwörter

das Amt office, duty
die Ausrichtung alingment, orientation
die Besinnung reflection
die Fortsetzung continuation, sequel
der Grund basis
die Grundlage foundation
der Kult worship, cultus
die Lehre doctrine, teaching
die Linie line, row
das Neuanfang new beginning
die Niederlage defeat
der Raum room, space
der Versuch attempt
die Verzweiflung despair

Zeitwörter

abgewinnen win something (einen Raum) from someone (der Welt-dative) for something (genitive)
gewinnen win
stehen stand, stay
überlassen surrender, relinquish
sich selbst überlassen leave to its own devices
überzeugen persuade

Andere Wörter

einzeln individual, isolated, single
im übrigen incidently, by the way, in the process
stark strong

Bonhoeffer studied at Tübingen with Karl Heim in 1923.  Heim was interested in comparing the world views of physics and Christianity (an interest that Bonhoeffer did not then share), and also in a personalist-existential interpretation of Christianity.  Heim introduced Bonhoeffer to Schliermacher.  (Boston Encyclopedia).  “Heim made it his goal to combine the proclamation of Jesus Christ as Lord of all reality and the necessity to confront modern thinking with the experience of God’s grace.”  (John De Gruchy Cambridge Companion to Dietrich Bonhoeffer).

Paul Althaus was a systematic theologian, a Luther specialist, moderately conservative-orthodox without being anti-critical.  He was “warm and humane, a perfect gentleman, friend and teacher” and was admired both in the Confessing Church and by German Christians.  He also enthusiastically supported Hitler (Theologians under Hitler).

Read Full Post »

Heute ist Reformationsfest, ein Tag, der einen* gerade in unseren Zeiten wieder sehr nachdenklich machen kann. Man fragt sich, warum aus Luthers Tat Folgen entstehen mußten, die genau das Gegenteil von dem waren, was er wollte, und die ihm selbst seine letzten Lebensjahre verdüstert haben und ihm manchmal sogar sein Lebenswerk fraglich werden ließen. Er wollte eine echte Einheit der Kirche und des Abendlandes, d.h. der christlichen Völker, und die Folge war der Zerfall der Kirche und Europas; er wollte die “Freiheit des Christenmenschen” und die Folge war Gleichgültigkeit und Verwilderung; er wollte die Aufrichtung einer echten weltlichen Gesellschaftsordnung ohne klerikale Bevormundung und das Ergebnis war die Aufruh schon in Bauernkrieg und bald danach die allmähliche Auflösung aller** echten Bindungen und Ordnungen des Lebens.

*einen accusative; einen nachdenklich machen make one thoughtful

**aller echten Bindungen und Ordnungen (genitive pl: “of all genuine bonds and rules”)

das Abendland the West
die Auflösung dissolving, disintegration
die Aufrichtung establishment
der Aufruhr revolt
der Bauernkrieg peasant war
die Bevormundung treating like a child (transl: interference or control)
die Bindung bond, relationship
das Ergebnis result, outcome
die Folge result, consequence
das Gegenteil opposite
die Gesellschaftsordnung social order
die Gleichgültigkeit indifference
das Lebensjahr (-e pl) years of life
das Lebenswerk life’s work
die Tat deed, action
die Verwilderung
running wild
das Volk/Völker people, nation
der Zerfall disintegration, decay

d.h. das heißt that is called (equiv of “i.e.”, id est, that is)
entstehen result, arise
lassen/ließ let, allow
verdüstern
darken, make gloomy

bald almost
danach afterward, accordingly
echt genuine
genau exact(ly)
gerade straight, directly, especially
manchmal sometimes
nachdenklich thoughtful
weltlich secular

Read Full Post »