Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘sorrow’

Von Christlichen her gesehen, kann ein Weihnachten in der Gefängniszelle ja kein besonderes Problem sein. Wahrscheinlich wird in diesem Hause hier von Vielen ein sinnvolleres und echteres Weihnachten gefeiert werden als dort, wo man nur noch den Namen dieses Festes hat. Daß Elend, Leid, Armut, Einsamkeit, Hilflosigkeit und Schuld vor den Augen Gottes etwas ganz anderes bedeuten als im Urteil der Menschen, daß Gott sich gerade dorthin wendet, wo die Menschen sich abzuwenden pflegen, das Christus im Stall geboren wurde, weil er sonst keinen Raum in der Herberge fand—das begreift ein Gefangener besser als ein anderer und das ist für ihn wirklich eine frohe Botschaft, und indem er das glaubt, weiß er sich in die alle räumlichen und zeitlichen Grenzen sprengende Gemeinschaft der Christenheit hineingestellt und die Gefängnismonate verlieren ihre Bedeutung.

die Armut poverty; das Elend misery; die Einsamkeit loneliness; Hilflosigkeit helplessness; Leid sorrow; Schuld guilt
das Auge eye; Bedeutung meaning, importance; die Botschaft message, news

  • der/die Christliche Christian (since it is capitalized, it is used as a noun and refers to a Christian person)

das Fest festival; die Gemeinschaft fellowship; die Grenz boundary; das Haus house; die Gefängniszelle prison cell; Gefängnismonate months in prison; der Gefangener prisoner; die Herberge shelter, inn; der Name name; Raum room; Stall stable; das Urteil sentence, judgment, opinion; Viel (capitalized as noun) many people; das Weihnachten Christmas

abwenden turn away; wenden turn; begreifen understand, comprehend
bären bear, give birth; geboren wurde was born
hineinstellen/-gestellt insert, place in; feiern celebrate; gefeiert werden be celebrated; pflegen look after, take care of; sich abzuwenden pflegen are careful to turn away;sehen/gesehen see; sprengen blow up, blast; -nde (pr ptc) breaking; verlieren lose

dort there; dorthin (to) there; echt/er genuine; -er compv more genuine; sinvoll/er meaningful; -er (compv) more meaningful; froh happy, cheerful, joyous

  • her (von . . . her) as far as X is concerned, from an X point of view. Von Christlichen her gesehen seen from the point of view of a Christian

räumlichen spacial, of space; zeitlich temporal, of time;
wahrscheinlich probable/ly; indem while, by (doing something); weil because

Advertisement

Read Full Post »

(For full text and audio, go to Radio Vaticana)

AP: Kreuzestheologie. Ihr 2. großes Werk trägt den Titel: der Gekreuzigte Gott. Besteht zwischen Ihrer «Theologie der Hoffnung» und Ihrer «Theologie des Kreuzes» eine Spannung?

JM: Eigentlich nicht. Der Ursprung des Christentums ist das Kreuz Christi und die Auferstehung Christi. Also: Karfreitag und Ostermorgen. Mit der Theologie der Hoffnung war ich von der Auferstehung Christi und der Theologie von Ostern ausgegangen. Ich mußte zurückkommen auf die andere Seite der Theologie der Hoffnung; nämlich die Theologie des Kreuzes. Und im Kreuz sieht man die Schmerzen der Liebe Gottes zu uns, der uns so weit nachgeht, dass er unsere Schmerzen und unseren Kummer teilt, um uns zum Sieg zu führen.

 

die Auferstehung resurrection
das Christentum Christianity
der Karfreitag Good Friday
das Kreuz cross
der Kummer grief, sorrow
die Liebe love
der Ostermorgen Easter morning
der Schmerz-es-en pain
der Sieg victory
die Spannung tension
der Ursprung origin, source

ausgehen (eusgegangen sein)procede from
besthehen exist, be
führen lead
mußen must; mußte (past tense) ich mußte I had to . . .
nachgehen follow, go
sehen/sieht (3sg) see
teilen divide, share
tragen/trägt carry, bear
zurückkommen come back

also therefore
eigentlich actually, really
gekreuzigt crucified
groß great
nämlich namely
weit far
zwischen between
2. zweit(es) second

Read Full Post »